... mit mineralischen Produkten

Der Anspruch an eine qualitativ hochwertige Leistung erfordert eine kompromisslose Auswahl der eingesetzten Materialien. In der heutigen Zeit ist durch den technologischen Fortschritt das Produktsortiment scheinbar grenzenlos und sogar für den Fachmann stellenweise unübersichtlich. Durch die Zugabe unterschiedlichster organischer Zusatzmittel werden Baustoffe mehr und mehr zur Höchstleistung getrieben - doch bleiben hier die Transparenz und die Nachhaltigkeit der Inhaltsstoffe nicht auf der Strecke?

Das Bewusstsein einer Ökobilanz und die Vorgaben von natürlichen Produkten scheinen immer größer zu werden, doch sind wir noch längst nicht am Ziel angekommen. Seit Jahrzehnten setzen wir auf solche Eigenschaften und sind uns über die Brisanz im Klaren. Der Einsatz von mineralischen Rohstoffen (Kalkstein, Sand, Marmor) und die Auswahl natürlicher Bauprodukte (Lehm und Kalk) geben uns die Sicherheit, einen Beitrag zur nachhaltigen Wirtschaft zu leisten.

Besonders im Innenbereich spielen mineralische Systeme eine entscheidende Rolle, speziell Allergiker und „Luftgenießer“ sollten hier keine Kompromisse eingehen. Eigenschaften wie Atmungsaktivität, Kapillarität und Feuchteregulierung entscheiden über eine unvergleichbare Raumlufthygiene und können darüber hinaus den Schadstoffanteil in der Luft reduzieren.